Perlen aus dem Familienarchiv

In unseren Kellern und Estrichen steckt allerlei auch Wertvolles! Erinnerunsstücke, Erbstücke oder Gegenstände mit einer besonderen Geschichte. Der «Treffpunkt» blickt in die Schweizer Familien-Archive und lässt Hörerinnen und Hörer ihre ganz persönlichen Perlen aus dem Archiv vorstellen.

Spieldose.
Bildlegende: Spieldose aus der Kindheit: Das liebste Erinnerungsstück von Sylvia Dörflinger aus Eglisau (ZH). zvg

Handgeschriebene Postkarten aus den 60ern, ein Beistelltischen aus Grossmutters Zeiten, Musikinstrumente oder die Plattensammlung aus den Jugendzeiten: In unseren persönlichen Archiven schlummern viele Gegenstände mit besonderer Bedeutung.

Der «Treffpunkt» stellt Perlen aus den Hörer-Archiven vor und fragt: Warum ist das Aufbewahren für uns so wichtig? Wieviel Vergangenheit brauchen wir? Und: Wann wird das Aufbewahren ungesund?

Blick ins Archiv von Radio SRF

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Samuel Schmid