Pétanque ist ein Spiel zwischen Plausch und Leistungssport

Pétanque wurde in Frankreich erfunden und wird heute in ganz Europa gespielt. Das Besondere an diesem Spiel mit Stahlkugeln ist, dass es alle spielen, Jung und Alt, arm und reich.

Nahaufnahme Pétanquekugeln im Vordergrund und Spieler im Hintergrund
Bildlegende: Pétanque spielt man draussen auf Kiesplätzen Keystone
Im «Treffpunkt» erzählt Dorothee Fuchs von Bern, warum Pétanque Freizeitvergnügen aber auch ein Präzisionssport ist. Sie wurde letztes Jahr an den Schweizer Meisterschaften Erste und dieses Jahr Zweite; in der Triplette-Wertung, also im Mannschaftswettkampf Drei gegen Drei. Sie ist gleichzeitig auch Präsidentin des Deutschschweizer Pétanqueverbands.