Pflegeheim statt Kaserne: Der Zivildienst

Der zivile Ersatzdienst boomt. Die Zahl der jungen Männer explodiert, die sich für einen gemeinnützigen Einsatz anstelle der RS entscheiden. Nun werden Stimmen laut, die verlangen, den Massenexodus aus der Armee zu stoppen.

Kritiker sagen, die Wehrpflicht sei bedroht, seit im vergangenen Jahr die Gewissensprüfung abgeschafft wurde. Der «Treffpunkt» ist zu Gast in einem Heim für pflegebedürftige und behinderte Menschen, wo auch so genannte Zivis arbeiten. Sie erzählen, weshalb sie sich für diese Form von Dienst entschieden haben - und wie sie ihn erleben.

Thomy Scherrer diskutiert mit Verantwortlichen des Zivildienstes und des Militärs, was der Wert des Dienstes ausserhalb der Armee ist. Muss der Zugang wieder erschwert werden?

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Felix Münger