Tapeten: Wände sprechen Bände

Totgesagte leben länger. Das gilt auch für die Tapete. Sie feiert ein Comeback in Wohnzimmern, Hotellobbys und sogar in Museen.

Arabeskentapete, 1786.
Bildlegende: Arabeskentapete, 1786. Schweizerisches Nationalmuseum

Zur Zeit bieten die Wände des Waadtländer Schlosses Prangins einen einzigartigen Einblick in die Schichten von 150 Jahren Tapetenmode. Helen Bieri, die Kuratorin der Tapeten-Ausstellung, kennt Geschichte und Geschichten rund um die Tapetenrollen.

Der Innenarchitekt Andrin Schweizer gibt Tipps zur Auswahl von effektvollen neuen Mustern. Eine Tapeziererin gewährt Einblick in ihr Handwerk. Und schliesslich verraten die Hörerinnen und Hörer, warum sie Lust auf Tapetenwechsel haben.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler