Tierversuche in der Schweiz: Eine Bestandesaufnahme

In der Schweiz werden pro Jahr rund 700‘000 Tiere für Versuche verwendet, überwiegend Nagetiere, aber auch Hunde und Katzen, Kühe und Pferde.

Maus in einem Labor für Tierversuche im amerikanischen Bar Harbor.
Bildlegende: Maus in einem Labor für Tierversuche im amerikanischen Bar Harbor. Keystone

Dass diese Zahl langfristig deutlich sinken soll, darin sind sich Tierschützer wie Forscher mehrheitlich einig. Nur: welche Alternativen gibt es? Und welche Tierversuche werden heute in der Schweiz überhaupt noch gemacht? Der «Treffpunkt» mit einer Bestandesaufnahme.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Stefan Wüthrich