Tramgeschichte und Tramgeschichten

Vor 150 Jahren nahm in der Schweiz das erste Tram seinen Betrieb auf. Es fuhr von Genf nach Carouge und wurde von einem Pferd gezogen. Die Sendung «Treffpunkt» rollt die Erfolgsgeschichte des Trams auf und gibt Einblick in den Beruf des Tramchauffeurs.

Städtische Strassenbahn «Elefant» mit Baujahr 1929.
Bildlegende: Städtische Strassenbahn «Elefant» mit Baujahr 1929. Tram-Museum Zürich

Wie fühlt sich ein Tramchauffeur, wenn Autos quer über den Schienen im Stau stehen oder wenn ihn böse Blicke treffen, weil er zwei Minuten Verspätung hat? Im Treffpunkt gibt ein erfahrener Trämmler Antwort und erzählt auch über positive Begegnungen.

Zudem erzählt ein Tramexperte, dass es in Bern auch ein Dampftram gab und auch eines, das mit Druckluft vorwärts kam. Und er erklärt, warum das Tram Mitte des 20. Jahrhunderts verschmäht wurde und heute wieder hoch gelobt wird.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Mark Schindler