Vegetarisch grillieren ist vielseitiger als man denkt

Die Zeiten sind vorbei, in denen Vegetarier beim Grillieren langweilige Maiskolben oder Zucchetti- und Peperoni Streifen auf den Grill schmeissen. Vegetarisch Grillieren ist ein Trend, der auch Fleischliebhaber verzückt.

Halloumi-Tomaten-Spiess auf einer Holzplatte serviert
Bildlegende: Es muss nicht immer Fleisch sein: Vegetarisches Grillieren ist voll im Trend. Colourbox

Wer kein Fleisch und Fisch mag, muss nicht auf einen genussvollen Grillabend verzichten. Gemüse, Obst, Grillkäse oder Pilze schmecken ebenfalls vorzüglich vom Grill. Auch Fleisch-Ersatzprodukte wie Tofu und Quorn sind eine hervorragende Alternative. Im «Treffpunkt» stellen wir raffinierte Vegi-Rezepte von unseren SRF1 Hörerinnen und Hörern vor.

Brigitte Herde ist Köchin in einem vegetarischen und veganen Restaurant in Bremgarten (AG). Marinaden sind auch beim Gemüse das A und O, sagt sie. Mit einer selbstgemachten rassigen Marinade wird ein Blumenkohl zur fleischlosen Köstlichkeit: «Das Gemüse kann in den wenigsten Fällen was dafür, wenn man es nicht gerne mag. Mit einer Marinade ist das Problem schnell gelöst.»

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Radka Laubacher