Volkssport Minigolf

1954 wurde in Ascona die erste genormte Minigolf-Anlage der Welt eröffnet. Seither verbreitete sich der Sport rund um die Welt.

Ladina Spiess versucht sich als Minigolferin.
Bildlegende: Ladina Spiess versucht sich als Minigolferin. SRF

Gespielt wird Minigolf auf 18 Bahnen. Pro Bahn sind maximal sechs Schläge erlaubt. Ziel ist es, den Ball mit möglichst wenig Schlägen ins Loch zu bringen.

Im Unterschied zu den zahlreichen Freizeitsportlern, benutzen Liga-Spieler ein ganzes Set an verschiedenen Bällen und Schlägern.

Ladina Spiess ist mit der Sendung «Treffpunkt» zu Gast in Studen bei Biel. Dort trainieren ein paar der besten Minigolfspieler der Schweiz für die anstehenden Europa- und Weltmeisterschaften.    

Video «Sommerserie: Mini-Golf auf 3500 Meter» abspielen

Sommerserie: Mini-Golf auf 3500 Meter

2:27 min, aus sportpanorama vom 20.7.2003

Moderation: Ladina Spiess, Redaktion: Krispin Zimmermann