Volkszählung 2015 - weshalb überhaupt?

Früher hiess die Volkszählung so, weil tatsächlich das Volk gezählt wurde. Heute erfasst die Volkszählung verschiedenste Lebensbereiche mit hunderten von Fragen. Fragen hinterlässt sie dabei selber: Sind von uns nicht schon genug Daten erfasst? Und was passiert mit diesen Daten? 

Personenfragebogen.
Bildlegende: Volkszählung: Wer einen Personenfragebogen zugeschickt bekommt, muss ihn ausfüllen. Keystone

Im «Treffpunkt» geben jene Antwort, welche die obersten Verantwortlichen der Volkszählung sind: Georges-Simon Ulrich als Direktor des Bundesamtes für Statistik und Markus Schwyn, als Abteilungsleiter Bevölkerung und Bildung beim BfS quasi der «Mister Volkszählung».

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Fredy Gasser