Vom Trafohaus zur Wohnung: Leben in einem umgenutzten Gebäude

Paul Fischler hat nie Unordnung. Der Grund: Seine Wohnfläche ist so klein, dass er es sich gar nicht leisten kann, Dinge rumliegen zu lassen. Paul Fischler lebt in einem umgebauten Trafohäuschen in Möhlin (AG).

Im Trafohaus daheim: Hier lebt seit 22 Jahren Paul Fischler.
Bildlegende: Im Trafohaus daheim: Hier lebt seit 22 Jahren Paul Fischler. ZVG

Vor 22 Jahren hat Paul Fischler das Trafohäuschen in Möhlin (AG) gekauft. «Dass ich darin wohnen würde, dachte ich anfangs noch nicht», sagt er. Als er seine Idee im Dorf kundtat, schüttelten viele den Kopf. «Die Leute dachten, ich könne meine Beine darin gar nicht strecken.»

Heute lebt er mit seiner Freundin im Trafohaus. Es ist zehn Meter hoch und bietet 95 Quadratmeter Wohnfläche, verteilt auf vier Stockwerke. 

Wohnen Sie ebenfalls in einem umgenutzten Gebäude? Melden Sie sich per Mail ins Studio und erzählen Sie uns Ihre Geschichte.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Rouven Born