Was bewirken Miss & Mister Handicap?

Am Samstag, 25. Oktober ist in Luzern Wahlnacht für den Mister und die Miss Handicap 2014. Die Gewinner dieses Wettbewerbs sollen Botschafter für Menschen mit Behinderung sein. Der «Treffpunkt» fragt, ob sie als «Aushängeschilder» etwas bewirken.

Finalistinnen der Miss Handicap-Wahl 2009.
Bildlegende: Die erste Miss Handicap-Wahl 2009: So präsentierten sich die zwölf Finalistinnen. Keystone

Miss und Mister Handicap: Ohne Mitleid zu erregen, sollen diese Botschafterinnen und Botschafter bei Nichtbehinderten Aufklärungsarbeit leisten und die Interessen von Menschen mit Behinderung vertreten. Zudem sollen sie Mutmacher oder Vorbild für Menschen mit Behinderung sein. Die Institution dieser «Botschafter» gibt es seit fünf Jahren. Der «Treffpunkt» diskutiert, welche Wirkung diese Botschafter tatsächlich haben.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Jürg Oehninger