Weitwandern mit Marcel Hähni: Von Juf nach Filisur

SRF 1-Outdoor-Reporter Marcel Hähni berichtet von seinen Erfahrungen auf dem Walserweg. Die Etappen 10 bis 12 führen ihn von Juf nach Filisur: Über den Stallerberg transportierten die Walser Salz und Mehl von Italien in ihre neue Heimat.

Früher Heuspeicher heute Sommersitz. Die Walser betrieben eine Dreistufen Bewirtschaftung. Im Winter wohnten sie im Tal, im Frühling siedelte man auf das Maiensäss und im Sommer auf die Alp. Viele der traditionellen Ställe stehen heute aber leer.
Bildlegende: Früher Heuspeicher heute Sommersitz. Die Walser betrieben eine Dreistufen Bewirtschaftung. Im Winter wohnten sie im Tal, im Frühling siedelte man auf das Maiensäss und im Sommer auf die Alp. Viele der traditionellen Ställe stehen heute aber leer. SRF/ Marcel Hähni

Der Walserweg Graubünden führt in 23 Tagesetappen von San Bernardino im bündnerischen Misox nach Brand im österreichischen Vorarlberg. Der Weitwanderweg mit der Nummer 35 erstreckt sich auf historischen, naturnahen Wanderwegen über rund 300 km durch abgelegene Walser Gemeinden und Talschaften.

Autor/in: Marcel Hähni, Redaktion: Marcel Hähni