Weizen, Weltmarkt und Wettereinflüsse

Weizen beschert uns nicht nur das tägliche Brot, sondern im Moment auch Schlagzeilen: Nachdem Russland wegen der grossen Dürre Weizenexporte verboten hat, herrscht Nervosität auf dem Weltmarkt. Die Preise steigen, Spekulanten profitieren, Hungernde leiden noch mehr.

Bildlegende: pixelio.de

Der «Treffpunkt» erklärt die Zusammenhänge und spricht mit Schweizer Händlern, Produzenten und Beobachtern über die konkreten Auswirkungen bis hin zum Konsumenten. Ausserdem geht es um die Meilensteine in der Geschichte und die Herausforderungen der Zukunft.

Moderation: Ladina Spiess, Redaktion: Tobias Fischer