Wem gehört der See?

Auf den Schweizer Seen prallen die unterschiedlichsten Bedürfnisse aufeinander: Für Touristinnen und Touristen sind die Seen Freizeit-Arenen, für Fischer Fanggründe und für die Wasservögel Lebensräume.

Im «Treffpunkt» live von den Gestaden des Zugersees erklärt ein Kapitän der örtlichen Schifffahrtsgesellschaft, wie eng es auf dem See werden kann: Neben grossen Personenschiffen sind oft auch Segler, Ruderboote und Badegäste unterwegs.

Ein Wake-Boarder berichtet, weshalb er sein Hobby nur noch in einer begrenzten Zone ausüben darf. Ein Seepolizist erzählt, wie er gelegentlich Taucher anweisen muss, den Schiffen nicht in die Quere zu kommen. Und Umweltschützer zeigen auf, dass durch die Übernutzung der Seen die Tier- und Pflanzenwelt bedroht wird.

Moderation: Tommy Scherrer, Redaktion: Felix Münger