Wenn die Jugend ins Torkeln kommt

Trinken bis zum Umfallen - unter Schweizer Jugendlichen ist Alkohol das Suchtmittel Nummer eins. Dies bereitet Eltern und Lehrern Sorgen, denn das jugendliche Gehirn gilt als besonders empfindlich.

Schülerinnen und Schüler der Berufsschule Goldau erzählen, wie ihr Umgang mit Alkohol ist, was für eine Rolle die Gruppendynamik spielt - und weshalb es bisweilen durchaus als «cool» gelten kann, exzessiv zu trinken. Ein Psychologe und ein Mediziner zeigen auf, was Ursachen und Wirkungen sind, wenn junge Menschen bei Bier, Wein und Alcopops scheinbar keine Grenzen kennen.

Ein Jugendanwalt erklärt, dass echte Prävention im Elternhaus und in der Schule beginnen müsse. Der «Treffpunkt» begleitet Jugendliche während eines Erlebnisprojekts, das diese für die Gefahren von Saufgelagen sensibilisieren möchte.

Moderation: Ladina Spiess, Redaktion: Felix Münger