Wie lebt es sich in einer anderen Sprachregionen?

In der Schweiz gibt es vier offizielle Landessprachen. Vorwiegend wird Deutsch gesprochen. Was heisst es eigentlich für jemanden, wenn er oder sie den Wohnsitz wechselt und eine ganz neue Sprache für den Alltag lernen muss.

Seit über 20 Jahren lebt die heute 85jährige Eveline Hasler in Ronco (TI)
Bildlegende: Seit über 20 Jahren lebt die heute 85jährige Eveline Hasler in Ronco (TI) Keystone

In der Sendung Treffpunkt erzählen die Buchautorin Eveline Hasler und die Fernsehmoderatorin Monika Fasnacht aus ihrem Leben ins Tessin, beziehungsweise Graubünden.

Vor über 20 Jahren hat sich die "Anna Göldin- die letzte Hexe"-Autorin im Tessin niedergelassen. Sie sagt, das Tessin sei mehr als die Sonnenstube. Wer die Täler nicht kennt, weiss nichts über den italienisch sprachigen Kanton. Im «Treffpunkt» erzählt sie aber auch über die Schwächen des Kantons.

Für den Kanton Graubünden entschied sich die Oltner Moderatorin Monika Fasnacht. Auch sie musste sich eine neue Sprache aneignen: Rätoromanisch. Durch das fand sie besseren Zugang zu den Leuten in Sagogn (GR), erzählt sie in der Sendung Treffpunkt.