Wie viel Platz brauchen wir zum Leben?

Eingequetscht im vollgestopften Zug. Das Gedrängel an der Kasse oder wie eine Sardine auf dem Liegestuhl am Strand. Unser täglicher Lebensraum kann schon mal eng werden.

Dass der Platz eng wird, merken wir besonders im öffentlichen Verkehr.
Bildlegende: Dass der Platz eng wird, merken wir besonders im öffentlichen Verkehr. Keystone

Wie viel Platz brauchen wir, damit wir uns wohl fühlen? Der «Treffpunkt» thematisiert die menschlichen Bedürfnisse nach Raum und Distanz.  Der Psychologe und Architekt Urs Abt spricht über die Raumnutzung hier in der Schweiz. Auch hier wird es immer enger. Was es heisst, auf engstem Raum zu wohnen, weiss der ehemalige Japan Korrespondent Konrad Muschg. Zwanzig Jahre lang in Japan gelebt, in einem Land, wo Platz Luxusware ist.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Pascale Folke