Wildnis in Stadtnähe – Wanderung durch das Auried

Im Naturschutzgebiet Auried bei Kleinbösingen im Kanton Freiburg lebt eine der grössten Laubfrosch-Populationen der Schweiz.

Naturschutzgebiet Auried – Heimat der Laubfröschen und Zugvögel.
Bildlegende: Naturschutzgebiet Auried – Heimat der Laubfröschen und Zugvögel. SRF/Marcel Hähni

Zwischen April und Mai versammeln sich im Auried zwischen den Grossstädten Bern und Friburg jeweils tausende von Fröschen um sich dort fortzupflanzen. Das Auried und der Weg entlang der Saane lassen sich zu einer gemütlichen Familienwanderung, bei der es viel Natur zu entdecken gibt, kombinieren.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Marcel Hähni