«Crash-Prophet» Otte: «Die Schulden-Krise wird verschleppt»

  • Samstag, 7. Januar 2017, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. Januar 2017, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 7. Januar 2017, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 7. Januar 2017, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Er hat den Übernamen «Crash-Prophet»: der deutsche Wirtschaftsprofessor und Fonds-Anbieter Max Otte. Denn als einer der wenigen Experten hat er die Finanzkrise von 2008 vorhergesagt in seinem Buch «Der Crash kommt», das vor zehn Jahren veröffentlicht wurde.

Max Otte, deutscher Wirtschaftsprofessor und Fonds-Anbieter.
Bildlegende: Max Otte, deutscher Wirtschaftsprofessor und Fonds-Anbieter. zvg Max Otte

Heute ist Otte noch immer pessimistisch. Die Schuldenkrise sei nach wie vor nicht gelöst. Im Gegenteil. Sie werde bloss verschleppt. Das sagt Otte im «Trend»-Gespräch zu Beginn des Jahrs 2017.

Das Billig-Geld der Notenbanken überdecke die Krise, kritisiert Otte. Risiken sieht er auch mit Blick auf die künftige Handelspolitik der USA unter dem neuen Präsidenten Donald Trump. Trump will die heimische Industrie mit Zöllen vor der ausländischen Konkurrenz schützen und den grenzüberschreitenden Freihandel einschränken. Gleichwohl geht Otte davon aus, dass die USA auch in diesem Jahr die «Konjunktur-Lokomotive» spielen werden.

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr