Serie: «Neues Leben mit Corona» - 4: Ebbt die «grüne Welle» ab?

  • Samstag, 25. Juli 2020, 7:33 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 25. Juli 2020, 7:33 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 25. Juli 2020, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
    • Samstag, 25. Juli 2020, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 25. Juli 2020, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juli 2020, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juli 2020, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juli 2020, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juli 2020, 10:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juli 2020, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juli 2020, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Die «Grüne Welle» wurde durch die Corona-Pandemie abrupt gebremst. Klima-Demos mit Tausenden von Kindern, Jugendlichen und Älteren auf den Strassen sind nicht mehr möglich. Gleichzeitig führt der Lockdown – quasi nebenbei – zu einem beispiellosen Rückgang der Treibhausgas-Emissionen. 

Reto Knutti (links) und Gianluca Ambrosetti vor einem Receiver für den Synhelion-Solarreaktor, aufgenommen mit einem Fairphone3.
Bildlegende: Reto Knutti (links) und Gianluca Ambrosetti vor einem Receiver für den Synhelion-Solarreaktor, aufgenommen mit einem Fairphone3. SRF. Klaus Ammann

Fragt sich, ob Corona neben dem vielen menschlichen Leid und den wirtschaftlichen Verlusten wenigstens fürs Klima positive Auswirkungen hat.

In der vierten Folge der Sommerserie erörtert Reto Knutti, Klimaforscher an der ETH Zürich, die Auswirkungen der aktuellen Krise auf den Kampf gegen den Klimawandel. «Trend» trifft Reto Knutti in Horgen – vor einem Hoffnungsträger für eine klimafreundlichere Zukunft, vor einem Solarreaktor des ETH-Spin-offs Synhelion. Dabei erklärt Synhelion-Chef Gianluca Ambrosetti die Vision, die sein Unternehmen verfolgt und wie Corona Klima-Innovationen gleichzeitig behindert und fördert.

Moderation: Klaus Ammann, Redaktion: Klaus Ammann