Warum auch heute noch Blut an Diamanten klebt

  • Samstag, 13. Dezember 2014, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 13. Dezember 2014, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 13. Dezember 2014, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 13. Dezember 2014, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Keine Blutdiamanten mehr! Nie mehr sollten Rebellengruppen, die sich mit Rohdiamanten finanzierten, töten, vergewaltigen und foltern können, so wie in Angola, Sierra Leone oder Liberia in den 90er Jahren.

Mit diesem Credo rief die Internationale Gemeinschaft vor zwölf Jahren das Kimberley-Prozess-Zertifikationssystem ins Leben. Die Bilanz der Mitgliedstaaten, darunter die Schweiz, ist heute äusserst positiv. Doch von «sauberen» Diamanten kann keine Rede sein. In Angola kommen jedes Jahr Hunderte Diamantenschürfer ums Leben. Wegen gefährlicher Arbeitsbedingungen, aber auch durch angolanische Soldaten und private Sicherheitsfirmen. Diese sorgen auch mit Gewalt dafür, dass die Interessen der angolanischen Generäle in der Diamantenindustrie gewährt bleiben.

Weitere Themen:

Die SNB hält am Franken-Mindestkurs fest und die EU einigt sich in den Grundzügen auf eine neue Patentbox.

Beiträge

Moderation: Marcel Jegge, Redaktion: Marcel Jegge