Wo steht die Schweiz in Sachen Stromspeicher?

  • Samstag, 18. Februar 2017, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 18. Februar 2017, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 18. Februar 2017, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 18. Februar 2017, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Februar 2017, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Februar 2017, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Februar 2017, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Februar 2017, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Februar 2017, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Sonne und Wind sind die Stromlieferanten der Zukunft. Doch Sonne und Wind liefern meist nicht genau dann Strom, wenn er benötigt wird. Deshalb muss dieser Strom gespeichert werden können. «Trend» geht der Frage nach, wo die Schweiz steht in Sachen Speichertechnik: Wo wird geforscht, wo produziert?

Die Schweiz hat zwar einen grossen Trumpf: die Stauseen. Sie sind riesige Stromspeicher. Doch deren Rentabilität ist - wegen der tiefen Strompreise - meist nicht gegeben. Zudem ist die Speicherkapazität der Schweizer Wasserkraftwerke nicht beliebig gross. Umso mehr braucht es auf dem Gebiet der Stromspeicherung Innovationen.

Für eine Bestandsaufnahme hat «Trend» nachgefragt bei Forschern und Unternehmern.

Beiträge

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr