Faden einfädeln: So funktioniert's

Einen Faden durch ein enges Nadelöhr einfädeln braucht Geduld. Mit diesen Tipps geht es einfacher. 

Nadel und Faden auf der Hand platziert.
Bildlegende: So wird der Faden und die Nadel auf der Hand platziert. Radio SRF1

Den Faden auf die flache Hand legen. Mit der anderen Hand die Nadel halten und das Öhr unterhalb des Fadenendes platzieren. Die Nadel hin und her bewegen. Durch die Reibung rutscht der Faden ins Öhr. Dieser Trick funktioniert umso besser, je dünner der Faden ist.

Als Alternative empfehlen Hörer: Das Fadenende ablecken, mit etwas Leim, Haarspray oder Handcreme benetzen und so stabiler machen.

Bei einem grösseren Nadelöhr kann auch ein Stück Zahnseide helfen. Dieses wird eingefädelt und wieder retour durch das Öhr geschoben. Durch die entstandene Schlaufe legt man den Faden. Nun zieht man die Zahnseide mit dem Faden durch das Nadelöhr. Diese Methode funktioniert nach der gleichen Methode von klassischen Einfädler-Hilfen aus Metall.

Video ««Trick 77»: Wie bringe ich den Faden in die Nadel?» abspielen

«Trick 77»: Wie bringe ich den Faden in die Nadel?

0:41 min, vom 18.2.2020

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Krispin Zimmermann