Fettflecken auf Leder

Bei Lederflecken ist Vorsicht geboten: Je nach Lederart, Färbungund Verarbeitung kann der Reinigungserfolg stark variieren.«SRF 1»-Hörer haben mit Pfeifenerde, Backpulver und Stärkemehlansprechende Resultate erzielt.

Ledertasche.
Bildlegende: Fettflecken auf der neuen Ledertasche nerven. Colourbox

Diese Pulver saugen das Fett aus dem Leder. Auf den Flecken auftragen, ein bis zwei Stunden einwirken lassen, dann sanft ausbürsten. Wenn nötig, Vorgang wiederholen.

Fettflecken auf Wildleder lassen sich mit Schleifpapier entfernen. In einigen Fällen helfen auch Gallseife und Wasser. Je nach Beschaffenheit kann diese Behandlung das Leder aber auch hart und unansehnlich machen. Darum lohnt es sich, bei teuren Stücken die Meinung eines Fachmanns einzuholen

Redaktion: Krispin Zimmermann