Klare Sicht beim Motorradfahren

Wer in kalten Tagen Motorrad fährt kennt das Problem: das Helmvisier beschlägt. Hörer raten, die Innenseite des Visiers regelmässig mit einem seifigen Mittel ohne Wasser einzustreichen und danach trocken zu reiben.

Bewährt hätten sich: Handseife, Shampoo, Schmierseife, Spülmittel und Rasierschaum.

Ein Gemisch aus Spülmittel und etwas Brennsprit wird ebenfalls vorgeschlagen. Im Notfall kann das Visier auch nur mit etwas Alkohol abgewischt werden. Allerdings sollte der Alkohol klar und nicht über 40 Volumenprozent stark sein.

Ein weiterer Ratschlag: Das Visier zu Beginn der Fahrt einen Spalt geöffnet lassen.

Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Krispin Zimmermann