Saubere Glaskeramikplatte ohne Kratzer

Die rauen Seiten handelsüblicher Putzschwämme oder feine Stahlwolle können ein Kochfeld verkratzen und dauerhaft beschädigen. Zum Putzen geeignet sind jedoch grobe Stahlknäuel, die optisch an ein silbernes Telefonkabel erinnern.

Glaskeramikfeld.
Bildlegende: Beim Glaskeramikfeld reinigen an Stahlwolle und ein Telefonkabel denken. Colourbox

Als Putzmittel empfehlen «Espresso»-Hörer: Glaskeramikplatte mit einer halben Zitrone einreiben, die Säure etwa eine Viertelstunde einwirken lassen und danach mit Wasser klar spülen. Als Alternative können die Kochfelder auch mit warmem Essigwasser gereinigt werden.

Redaktion: Krispin Zimmermann