Saubere Glaskeramikplatte ohne Kratzer

Wie bringt man seinen schmutzigen Glaskeramikherd richtig sauber? Die rauen Seiten handelsüblicher Putzschwämme oder feine Stahlwolle können ein Kochfeld verkratzen und dauerhaft beschädigen. Zum Putzen geeignet sind jedoch grobe Stahlknäuel, die optisch an ein silbernes Telefonkabel erinnern.

Mann in gelben Gummihandschuhen reinigt Glaskeramikherd.
Bildlegende: Von Rasierschaum bis WC-Reiniger, es gibt viele Wege seinen schmutzigen Glaskeramikherd wieder sauber zu bringen. Colourbox

Als Putzmittel empfehlen unsere «Trick 77»-Facebookmitglieder:

Die Glaskeramikplatte mit drei Spritzer WC-Reiniger einwirken lassen und mit einem Lurex-Schwamm putzen.

Auch effektiv ist, wenn man ein Geschirrspühl-Tab mit wenig Wasser auflöst und den Brei dann auf die schmutzigen Stellen des Kochfeldes einwirken lässt.

Oder Sie machen es wie Beatrice Steiner aus Bern. Sie reinigt den Schmutz auf ihrem Glaskeramikherd mit Rasierschaum.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Sirio Flückiger