Sonnencreme am Rücken - kein Problem

Wer sich selber den Rücken mit Sonnenschutzmittel einsalben will, verrenkt sich manchmal beinahe die Arme. Aber es geht auch einfacher: Zum Beispiel mit einer Holzkelle und einem Rückspiegel. Damit lässt sich kontrollieren, ob man am Rücken mit der Sonnencreme tatsächlich jede Stelle erreicht hat.

Auch an nicht gut erreichbaren Stellen ist Sonnenschutz wichtig. Mit ein paar praktischen Hilfsmitteln kann man den Rücken selber optimal einreiben.
Bildlegende: Auch an nicht gut erreichbaren Stellen ist Sonnenschutz wichtig. Mit ein paar praktischen Hilfsmitteln kann man den Rücken selber optimal einreiben. colourbox

Andere Hörer nehmen eine langstielige Bürste, ziehen einen Waschlappen oder ein Pastiksäcklein darüber und geben die Creme darauf und reiben sich so den Rücken ein.
 
Eine andere Hörerin schwört auf Körperübungen, die die Beweglichkeit erhöhen. So erreiche man alle Stellen zwischen den Schultern. Zudem gibt es verschiedene Eincrem-Hilfen im Handel. Allerdings sei bei diesen Hilfen der Crèmeverbrauch relativ hoch.
 
Nicht ganz ernstgemeinte Tipps schickt eine andere Hörerin: Man könne den Sonnenschutz zuhause auf die Tapete schmieren und dann den Rücken dran pressen. Oder die Schwimmbäder könnten Studenten anstellen, die den Rücken gegen ein Entgelt eincremen.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Krispin Zimmermann