Vogel-Restaurant aus einem Schwingbesen

Wer im Winter die Meisen bei ihrer Futtersuche unterstützen will, kann Meisenknödel selber machen. Als Basis dienen ungesalzenes Fett und eine Futtermischung etwa im Gewichtsverhältnis 1:1.

Maisknödel in verschiedenen Variationen
Bildlegende: Die Versionen der SRF Hörer Reto Fischer und Claudia Bosshard. Reto Fischer/ Claudia Bosshard

Fett in der Pfanne schmelzen, Kerne dazu geben und alles erkalten lassen. Kugeln formen und diese in alten Schwingbesen platzieren. Die Schwingbesen mit der Kugel nach unten, bei Dauerfrost oder Schnee ins Freie hängen.

Ideal für Meisen sind Futtermischungen mit einem hohen Anteil an dunklen Sonnenblumenkernen und Hanfsamen. Nicht verwenden sollte man gewürzte Körner, Erdnüsse, Essensreste oder Brot. Beim Fett aus ökologischen Gründen kein Palmöl und kein Kokosfett verwenden.

Moderation: Krispin Zimmermann, Redaktion: Monika Erni