Wenn der Schlaf nicht kommen will

  • Freitag, 16. Mai 2014, 11:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 16. Mai 2014, 11:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. Mai 2014, 11:08 Uhr, Radio SRF 1

Schlafstörungen können ganz schön belastend sein. Da beginnt man irgendwann Schäfchen zu zählen oder geht noch einmal eine Runde ums Haus. Dabei fällt auf, dass es viele ganz individuelle Tricks gibt, doch noch seinen wohlverdienten Schlaf zu finden.

Mann liegt im Bett, drückt sich Kissen auf die Ohren um den Lärm zu dämmmen.
Bildlegende: Lärm kann einem den Schlaf rauben. colourbox

Körperübungen stehen hoch im Kurs. So hilft es beispielsweise alle Muskeln anzuspannen und danach wieder zu lösen. Das Massieren der Hände, Finger oder der Schläfen erweist sich ebenso als entspannend.

Verhindern Gedanken und Probleme das Einschlafen, sollen diese aufgeschrieben werden, raten Hörer. Eine andere Art auf neue Gedanken zu kommen sind Denkspiele: Von 1 bis 100 zählen und sich die Zahlen bildlich vorstellen, Gedichte oder Gebete aufsagen und sich auch hier Wort für Wort bildlich vorstellen.

Eine Tasse Tee oder der Geruch eines Duftöls wie Lavendel, Baldrian, Orangenblüten oder Hopfen wirken ebenfalls schlaffördernd.

Autor/in: div, Redaktion: Christian Salzmann