Wenn Schrauben klemmen

  • Freitag, 7. Juni 2013, 11:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 7. Juni 2013, 11:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Samstag, 8. Juni 2013, 11:08 Uhr, Radio SRF 1

Holzschrauben drehen leichter, wenn man sie vorher ein paar Mal über eine Seife rollt. Auch Kerzenwachs oder Paraffin (künstlicher Kerzenwachs) schmieren das Schaubengewinde. Ist keine Seife oder Kerze zur Hand, kann man die Schraube auch mit Speichel schmieren.

Schrauben lassen sich zum besseren Eindrehen mit verschiedenen Mitteln schmieren.
Bildlegende: Schrauben lassen sich zum besseren Eindrehen mit verschiedenen Mitteln schmieren. istockphoto

Festsitzende Metall-Schrauben lassen sich mit einem gezielten Hammerschlag anlösen. Dies erfordert allerdings Übung, denn es besteht die Gefahr, dass die Schraube beschädigt wird. Alternativ wird von Hörerseite ein spezielles Kriechöl empfohlen. Bei Holzschrauben den Schraubenzieher schräg in die Schraube stecken und mit einem Schlag auf den Schraubenzieher die Schraube anlösen.

Als Eselsbrücke für die Drehrichtung dienen das grosse «A» (auf) und «Z» (zu) in «Schnürlischrift». Da «A» wird links herum geschrieben, das «Z» rechts herum.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Krispin Zimmermann