Zahnpasta gegen Rostflecken

Während der Sommerpause ist viel Hörerpost eingetroffen. Diverse Probleme und Tricks drehen sich um Flecken auf Bodenbelägen und Arbeitsflächen.

Weisse Gartenstühle und Gartentisch aus Metall.
Bildlegende: Stehen Gartenmöbel aus Metall lange im Regen, sind oft rostige Abdrücke die Folge. Colourbox

Auf glatten Steinplatten lassen sich Rostflecken mit etwas Zahnpasta und einem Lappen wegpolieren. Bei porösen Oberflächen ist Pfeifenerde ein guter Fleckenentferner. Flecken mit Wasser oder Putzmittel benetzen, Pfeifenerde darüberstreuen und abgedeckt über Nacht stehen lassen. Danach Pfeifenerde entfernen. Bei hartnäckigen Flecken Anwendung wiederholen.

Teppichflecken mit etwas Wasser oder Putzmittel benetzen. Stelle mit einem Baumwolltuch trocken tupfen. Nur tupfen, nicht reiben, der Flecken wird sonst umso grösser. Wenn möglich auch die Teppichrückseite auf Verfärbungen kontrollieren und reinigen. Zum Trocknen den Teppich an die pralle Sonne legen.

Haben Küchenarbeitsplatten aus Stein ihren Glanz verloren, können sie einen feinen Putzmittelbelag aufweisen. Warmes Wasser mit einem Spritzer Brennsprit entfernt diese seifigen Rückstände wieder.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Krispin Zimmermann