«Ihr müsst keine Angst vor mir haben!»

Fathima ist Muslima und trägt ein Kopftuch. Gleichzeit ist sie Bernerin und liebt Rösti und Raclette. Welch ein Widerspruch! Oder nicht? Bei «True Talk» spricht die 29-Jährige über die Vorurteile, denen sie begegnet.

Wenn Fathima in der Stadt unterwegs ist, wird sie oft von oben bis unten gemustert. Und obwohl sie seit mittlerweile sieben Jahren ein Kopftuch trägt, hat sie sich noch immer nicht an diese Blicke gewöhnt:

«Ich denke dann: Was ist los, stimmt etwas mit meiner Kleidung nicht, sind es meine Schuhe? Und erst hinterher wird mir klar, dass mein Kopftuch der Grund sein könnte.»

Weshalb sie sich dazu entschieden hat, ein Kopftuch zu tragen und was sie sich von der Gesellschaft wünscht, erzählt sie in «True Talk».

Artikel zum Thema

  • «Ich bin Schweizerin!»

    «Ich bin Schweizerin!»

    Fathima trägt ein Kopftuch und wird deshalb täglich mit Vorurteilen konfrontiert. Bei «True Talk» erzählt sie dir davon.

    7.12.2016