Körperkünstlerin: «Ich bin ein mega Spiesser»

Das ist Sandy, 28 Jahre alt, Unternehmerin, Hundebesitzerin und Körperkünstlerin. Sie hat zwei Hörner, eine gespaltene Zunge und jede Menge Tattoos. Mit welchen Vorurteilen sie aufgrund ihres Aussehens konfrontiert ist und was sie sich von der Gesellschaft wünscht, erzählt Sandy bei «True Talk».

Meistens kann Sandy über den Anfeindungen stehen, die sie in ihrem Alltag zu spüren bekommt. «Ich muss es halt hinnehmen, wie es ist. Natürlich macht es mich wütend, aber abgesehen davon, dass ich den Leuten ihr Verhalten vor Augen zu führen versuche, kann ich ja nichts ändern.» Einige Geschichten gehen ihr aber doch sehr nahe – und die trägt sie dann lange mit sich herum. Dies beispielsweise, als Sandy bei einem Unfallopfer erste Hilfe leistete – und danach zwei an der Unfallstelle anwesende Polizisten darüber diskutieren hörte, ob sie nicht vielleicht überprüfen sollten, ob das Unfallopfer sein Portemonnaie noch habe. «So etwas macht mich schon sehr wütend», erzählt Sandy.

Artikel zum Thema