Pflegefachfrau: «Ich ekle mich vor Sabber»

Nervige Patienten, «peinliche Begegnungen» oder Freunde mit Ausschlägen: Pflegefachleute haben einen hektischen Beruf, helfen vielen und trotzdem wirft man ihnen vor, sie seien «zu dumm, um Ärzte zu werden». Lisa hat davon nun genug und räumt bei «True Talk» mit einigen Vorurteilen auf.

«Mached mal ä Folg über FaGe!» - die Facebookkommentare zeigten bei unserer Frage, wen ihr bei «True Talk» sehen wollt, eindeutig, dass es höchste Zeit ist, mit einem Pflegefachmenschen aus dem Gesundheitsbereich zu sprechen. Also eine Person, die sich um die Kranken und Alten in Spitälern und Kliniken, Alters-, Pflege- oder Behinderteneinrichtung kümmert. Eine davon ist Lisa, die zwar noch in Ausbildung ist, aber jetzt schon einiges erlebt und zu erzählen weiss. Mit welchen Vorurteilen sie in ihrem Beruf konfrontiert ist, erzählt sie bei «True Talk».