Andi Knoll bei den Broncos

Mit viel PS braust Andi Knoll zu seinem nächsten Jassabend. Die Broncos, ein Motorradklub, entführen ihn auf ihren Harleys in ihr eigenes Reich.

Die Biker geniessen ihr Klubleben auf dem Grundstück einer ehemaligen «Chabis»-Fabrik, wo gleich mehrere ihrer Mitglieder auch wohnen. Unter den Fittichen der harten Jungs und abgeschottet von der Aussenwelt lernt der Österreicher nochmals einiges dazu in Sachen Jassen.

Doch auch das leibliche Wohl wird grossgeschrieben in diesem Klub. So erfährt der Österreicher, dass die Schweiz nebst dem Jassen noch einen zweiten Volkssport kennt: das Grillen. Bei Wurst und Bier lässt sich dann auch bestens plaudern über die Broncos-Regeln, die Klubhierarchien und natürlich das Töfffahren.

Das Jassen allerdings bleibt im Mittelpunkt. Schliesslich fehlt Andi Knoll doch noch einiges an Wissen zu diesem Spiel. Wieso die Schweizer beim Punktezählen beispielsweise nicht einfach gleich alles addieren, sondern seltsame Striche und Kreuze malen auf ihre Schiefertafeln, das muss er noch herausfinden.

Wie viel Mühe ihm das Zählen tatsächlich macht und ob er nun bei den Broncos endlich einmal ein Jassspiel gewinnen kann, das gibt es in der vierten Folge zu sehen.