Abschlussfest mit grossen Gefühlen

Die letzte Folge von «Üse Zoo» steht vor der Tür. Nach sechs ereignisreichen Wochen geht für die Protagonisten die Zeit im Plättli-Zoo zu Ende. Gedanken an Abschied verdrängt die zusammengeschweisste Gruppe und konzentriert sich stattdessen auf die bevorstehende Abschlussfeier.

Die Mitarbeit im Zoo geht für die sechs Protagonisten zu Ende. Ein letztes Mal erwacht die Gruppe in den Jurten im Plättli-Zoo in Frauenfeld. Und ein letztes Mal verteilt Zoochef Walter die Arbeiten für den Tag. Dabei überdecken die schönen Erinnerungen der letzten Wochen die mühsamen und harten Seiten des Zooalltags. So wird beim Gedanken an den definitiven Abschied schon beim Ausmisten die eine oder andere Träne verdrückt.

Doch bevor es ans Verabschieden geht, steht noch der grosse Abschlussabend vor der Tür – und dafür muss noch einiges erledigt werden. Geschenke werden gebastelt und verpackt. Damit auch die Atmosphäre stimmt, verwandeln die sechs Protagonisten den Zoo mithilfe von Dekorationen in einen festlichen Ort. Zudem sind noch Moderation, Reden und Gesangseinlagen zu proben, damit die Show am Abend reibungslos über die Bühne geht.

Für einen unvergesslichen Abend sorgt auch Stargast Adrian Stern. Nun steht der Feier nichts mehr im Wege. Bald schon trudeln die Gäste ein – Familie und Freunde aller Zoomitarbeitenden. Sie sind bereit für einen fulminanten Abend mit grossen Gefühlen.

Beiträge

  • Nächste Woche geht's mit weiter mit den Töfflibuebe

    Simon Enzler und Daniel Ziegler haben zu diesem Anlass dem Plättli-Zoo einen Besuch abgestattet. «SRF bi de Lüt – Töfflibuebe», ab 23. August, 20.05 Uhr auf SRF 1.

    Mehr zum Thema