Bern ist auch eine Filmkulisse

Mit der Führung «Von Hollywood bis Bollywood» will Bern beweisen, dass es zwischen Bärengraben und Bundeshaus weit mehr als Unesco-Welterbe und semi-prominente Politiker zu bewundern gibt.

Bern auf alt getrimmt: Dreharbeiten zum Film «Meine Name ist Eugen» 2005.
Bildlegende: Bern auf alt getrimmt: Dreharbeiten zum Film «Meine Name ist Eugen» 2005.

Unsere Hauptstadt präsentiert sich gegenwärtig als abwechslungsreiche Filmkulisse mit weltweiter Ausstrahlung. Nebst James Bond, HD Läppli, Lausbube Eugen oder dem Dällebach Kari verirrten sich auch schon Sophia Loren und indische Prinzessinnen unter den Lauben. Wer wo wann war, und wer neben dem Set mit wem ­-­­ all dies erfährt man während den 90 Minuten (solange dauert die Führung) von den kundigen Stadtführerinnen.