Durch das bunte Helvetien

Seit Oktober 2010 gibt es eine Publikation, welche die Macherinnen und Macher des Reisemagazins Uf u dervo sowie hoffentlich auch das reisende Radiopublikum nicht kalt lässt, nicht kalt lassen kann.

Transhelvetica ist eine gute Wegzehrung für Schweizreisen
Bildlegende: Transhelvetica ist eine gute Wegzehrung für Schweizreisen Dres Balmer/DRS 3

Die Sache heisst mit stolzem und vollem Namen „Transhelvetica - Schweizer Magazin für Reisekultur". Um was es sich da dreht, drückt Geschäftsleiter und Redaktor Jon Bollmann im Editorial der ersten Nummer so aus: „Wir Schweizer unternehmen jedes Jahr Millionen von Tagesreisen, welche uns zum grössten Teil an Orte in der Schweiz führen. Die Wegstrecke, die wir bei diesen Ausflügen unter Füsse, Schienen, Hufe und Räder nehmen, nennen wir die 'Transhelvetica'". Das gleichnamige Magazin hat sich der  Erforschung dieses Weges und seiner zahlreichen Verästelungen verschrieben. "So sind wir ausgeschwärmt und haben aus allen Landesteilen Geschichten zusammengetragen, welche uns die Augen für die Schönheit unseres Landes wieder geöffnet haben".

Die "Transhelvetica"-Hefte sind voller Überraschungen und in nichts zu vergleichen mit gängigen Tourismus-Heftli, sagt unser Reisereporter Dres Balmer. "Eine gute Quelle für Leute, die sich für Reisen interessieren".