KKL ist nicht gleich KKL

Das von Stararchitekt Jean Nouvel erbaute KKL in Luzern sorgt seit Jahren bis weit über die Landesgrenzen für Furore. Dabei begeistert nicht nur die gelungene Architektur, sondern auch die Akustik des grossen Konzertsaals.

Beide Qualitäten haben sich bewährt, das Gebäude lebt und bietet Raum für eine Menge Kultur - auch für Kunstausstellungen.

Das andere KKL steht in Uffikon und bildet einen schönen Kontrast zur «städtischen Hochkultur». Künstler Wez und Bauer Zemp haben eine kleine, wundersame und ziemliche schräge Welt geschaffen, in deren Zentrum das Wez-Museum steht.

Monique Rijks übernmimmt die Führung auf einer Kulturreise durch das Luzernerland.