Spektakuläre Ausblicke im Wallis

Ganz im Westen des Kanton Wallis, im Chablais valaisan, erheben sich die Dents du Midi, ein Gebirgsmassiv mit sieben Gipfeln. Mit gut 3000 Metern über Meer sind sie nicht besonders hoch, doch ihr Anblick von Vevey, Chillon oder Montreux aus lässt an Dramatik nichts zu wünschen übrig.

Auf diesem Weg geht es hinauf zum Col de Susanfe. Im Hintergrund der Lac de Salanfe.
Bildlegende: Auf diesem Weg geht es hinauf zum Col de Susanfe. Im Hintergrund der Lac de Salanfe. Dres Balmer / DRS 3

In der Sonne leuchten die Schneefelder, über den Gipfeln bilden sich am Sommerabend Gewitterwolken. Dents du Midi, die Zähne des Südens, nähren auch unsere Fantasie, zumal es um sie herum einen Rundweg gibt, die Tour des Dents du Midi.

Die Route: Mex (1112) - Col du Jorat - Lac de Salanfe - Col de Susanfe - Haute Cime (3257) - Bonavau - Antème - Chindonne - La Sachia - Mex. Die total 23 Stunden Wandern sowie 7500 Höhenmeter Auf- und Abstieg verteilen Genusswanderer auf  mehrere Tage. Die Schwierigkeit erreicht in der Alpinwander-Skala T 3 (Max. T 6).

Autor/in: Dres Balmer