Volksfeste – mit dem Velo

An zwanzig Sonntagen werden auch diesen Sommer Strassenschlaufen und Pässe für Velofahrerinnen und Velofahrer, alt und jung, dick und dünn, während ein paar Stunden vom motorisierten Verkehr freigehalten.  

Vierzigtausend Menschen bewegen sich am 29. April aus eigener Kraft rund um den Murtensee, der slowUp wird zum Volksfest. (Foto © Dres Balmer)
Bildlegende: Vierzigtausend Menschen bewegen sich am 29. April aus eigener Kraft rund um den Murtensee, der slowUp wird zum Volksfest. (Foto © Dres Balmer)

Seit den 1990er Jahren gehören die Veranstaltungen slowUp und FreiPass zum Freizeitangebot der Schweiz. Das Besondere an ihnen ist, dass an etwa 20 Sonntagen - Tendenz steigend - im Sommerhalbjahr Rundtouren und Pässe reserviert sind für Menschen, die sich gerne mit eigener Kraft fortbewegen; die meisten auf dem Velo, viele auch auf Rollschuhen.

Daraus entstehen tolle Volksfeste für Tausende Familien. Am slowUp um den Murtensee waren heuer etwa 40 000 Personen dabei.

Autor/in: Dres Balmer