Swiss Music Awards ehren Claude Nobs

Am 1. März gehen die Swiss Music Awards (SMAs) über die Bühne. Dabei erhält der kürzlich verstorbene Jurypräsident Claude Nobs eine besondere Ehrung. Ausserdem steht nun fest, welche Musiker sich Hoffnung auf den begehrten Preis machen dürfen.

Claude Nobs wird mit dem «Tribute Award» geehrt. Der Visionär, Musikliebhaber und Gründer des Jazz Festivals Montreux erhält den Preis posthum für seinen unermüdlichen Einsatz im Vorantreiben musikalischer Kultur. Claude Nobs hat die Musiklandschaft über die Schweizer Grenzen hinaus positiv und nachhaltig aufgebaut, weiterentwickelt und gestärkt», so die Begründung von SMA-Produzent Oliver Rosa.

Die Nominierten: Patent Ochsner, Stress, Bastian Baker,...

Während Claude Nobs einen Swiss Music Award posthum auf sicher hat, müssen andere noch bangen. Zumindest steht jetzt fest, wer die Nominierten des grossen hiessigen Musikpreises sind. Mit zwei Nominationen gehen unter anderem Patent Ochsner, Rapper Stress, Bastian Baker, Remady & Manu-L und Pegasus Frontmann Noah Veraguth ins Rennen. Von den internationalen Musikern kann lediglich Lana Del Rey mit einer Doppelnomination aufwarten.

Das Publikum kann mitbestimmen

Auf www.swissmusicawards.ch kann man ab dem 30.Januar und bis zum 24. Februar für seine Lieblings-Act voten. Die Kategorien reichen vom besten Talent bis zum internationalen Hitparadenstürmer. Auch dieses Jahr kann man am 1. März während der TV-Show auf SRF zwei per Live-Voting für seinen «Best Hit National» abstimmen.

Melanie Winiger und Mario Torriani moderieren

Die Preisverleihung moderieren Melanie Winiger und Mario Torriani. In der Pre-Show führen Nicole Berchold und Joiz-Moderatorin Alexandra Maurer die TV-Zuschauer über den roten Teppich. Als internationaler Showact wird die Synthie-Pop-Band «Hurts» auf der Bühne stehen und einen Track aus ihrem neuen Album präsentieren.

Swiss Music Awards 2013: Die Gewinner

Best Album Pop Rock National
Patent Ochsner«Jonny»
Best Album Pop Rock International
Die Toten Hosen«Balast Der Republik»
Best Album Urban National
Stress, Noah Veraguth, Bastian Baker«Noël's Room»
Best Album Urban International
Cro«Raop»
Best Hit National
Pegasus«Skyline»
Best Album Dance National
Remady & Manu-L«The Original»
Best Breaking Act National
Luca Hänni«My Name is Luca»
Best Talent
Hecht
Best Live Act National
Stress
Best Act Romandie
Bastian Baker