Zum Inhalt springen
Inhalt

SwissAward Clown Dimitri: «So schnell habe ich mich noch nie abgeschminkt»

Für seine unvergleichliche Karriere und sein Engagement in der Nachwuchsförderung ist Dimitri am Samstagabend im Rahmen des «SwissAward» mit einem «LifeTimeAward» geehrt worden. Ans Aufhören denkt der 78-Jährige aber noch lange nicht.

Legende: Video Dimitri im Gespräch mit Annina Frey abspielen. Laufzeit 02:35 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 12.01.2014.

«Ihr werdet noch einiges von mir erleben», verspricht Dimitri im Interview mit «g&g»-Moderatorin Annina Frey. Er fühle sich in Form, habe Freude an seinem Beruf und ein treues Publikum. «Das ist eine einzige grosse Liebe.»

Dimitri plant ein Familienprogramm

Und auch an neuen Ideen mangelt es Dimitri nicht. «Ich habe viele Pläne und Ziele», so der Clown. Das nächste sei ein Familienprojekt, bei dem unter anderem seine Kinder und sein Enkel mitspielten. «Es soll komisch, poetisch, artistisch und musikalisch werden.»

Eile mit Weile

Kurz bevor er den Preis für sein Lebenswerk in Empfang nehmen durfte, hatte Dimitri noch mit seinem Programm «Highlights» auf der Bühne gestanden. «Ich habe in ganz normalem Tempo gespielt. Doch so schnell habe ich mich noch nie abgeschminkt.»

Dimitri

Im Herbst 1935 als Dimitri Jakob Müller geboren, sitzt Dimitri als siebenjähriger Junge erstmals im Zelt des Circus Knie – als Zuschauer. Von da an steht für ihn fest, dass er selbst auch Clown werden will. 1959 startet er als Solokünstler durch. Und bald schon tourt er mit dem Circus Knie durch die Schweiz und später über den ganzen Erdball.