«Jetzt oder nie – Lebe deinen Traum» mit Kiki Maeder

Es gibt Menschen, die ihr Leben auf den Kopf stellen und alles auf eine Karte setzen, um ihre Lebensträume zu erfüllen. «Jetzt oder nie – Lebe deinen Traum» zeigt die Geschichten von vier Menschen, die ihren Traum leben. Moderatorin Kiki Maeder begleitet sie dabei.

Oft bleiben Lebensträume unerfüllt, weil die meisten nichts dafür tun, damit aus dem Traum Wirklichkeit wird. Die Protagonisten von «Jetzt oder nie – Lebe deinen Traum» wollen sich aber ihren Lebenstraum erfüllen. Aus eigener Kraft folgen sie ihrem Wunsch und begeben sich auf die Suche nach Glück und Abenteuer – egal, wie viele Hindernisse sie bis zum Ziel überwinden müssen.

«Happy Day»-Ko-Moderatorin Kiki Maeder begleitet unter anderem den grossen Traum von Raoul Geiger. Der 38-jährige Gleitschirm- und Deltapilot will mit einem Archaeopteryx von Brig über den Simplon nach Domodossola fliegen. Ein nicht ungefährlicher Flug, den 1910 der junge Peruaner Geo Chavez als erster Mensch gewagt hat und dabei sein Leben verlor. Geiger stammt aus einer Familie mit grosser Fliegertradition. Nun wagt der Walliser ein Abenteuer als Hommage an Geo Chavez. Von seinem Fenster aus blickt der junge Walliser auf die Wiese, auf der einst Chavez gestartet ist. Genau da startet sein Traum.

Drei Wochen Ferien im Ausland, das war bis jetzt die längste Zeit, die Sira Oesze, 19, weg von zu Hause war. Jetzt, nach dem Abschluss der Matura und vor dem Studium, ist es für die junge Frau aus Kilchberg ZH der ideale Zeitpunkt, dies zu ändern und ein Abenteuer zu starten. Während sechs Monaten will sie die Welt bereisen. Und nicht nur das: Sie will bei 30 Shows in sechs verschiedenen Ländern ihr Tanztalent zeigen. In Denver studiert sie gemeinsam mit 100 anderen Jugendlichen aus der ganzen Welt eine Musikshow ein und geht anschliessend auf eine Tour, die ihr Leben prägen wird. Die Reise führt die Jugendlichen nach Mexiko, Deutschland, Dänemark, Belgien und in den Kosovo.

Die 27-jährige Nicole Wagner aus Bern träumt davon, dem Busch Afrikas so nahe zu kommen, wie es nur geht. Sie möchte Löwen, Elefanten und Giraffen nicht nur beobachten, sondern auch verstehen und sich in dieser ursprünglichen Wildnis zurechtfinden. Nicole träumt davon, Rangerin zu werden. Diese Ausbildung ist enorm fordernd: übernachtet wird in einfachen Zelten mitten im Busch Südafrikas fernab von jeglicher Zivilisation. Zäune gibt es keine, Strom und Internet ebenfalls nicht. Die Theorie ist umfangreich und die Praxis allgegenwärtig. Mit ihren Ausbildern und Mitschülerinnen wird Nicole lernen, sich in der Wildnis Afrikas sicher zurechtzufinden.

Marina Elmer, 29, ist fasziniert von Schriften. Dabei begeistert die ausgebildete Kindergärtnerin aus dem Lichtenstein nicht nur das geschriebene Wort, sondern vielmehr das Kreieren von Postkarten. Sie möchte Menschen dazu ermutigen, mehr Post zu verschicken. Im Erdgeschoss ihrer Wohnung in Beinwil (Freiamt) hat sich Marina ein geschmackvolles Atelier eingerichtet, wo sie regelmässig Schriftenkurse anbietet. Nun hat sie ihren Job als Kindergärtnerin an den Nagel gehängt. Mit einem selber ausgebauten Anhänger will sie nun ihre Kurse in der ganzen Schweiz anbieten. Die Anhängerfahrprüfung hat sie noch nicht. Wird sie ihre Glücksfahrten wohl realisieren können?