«Üse Summer» (1/2)

«Üse Summer» (1/2)

In der ersten Folge von «Üse Summer» ist die Liebe ein zentrales Thema. Ebenfalls werden Freundschaften gebildet, die über drei Staffeln hinweg gehalten haben. Das Publikum kann nochmals teilhaben an den Erfahrungen, Wünschen, Freuden und Sorgen der Mitwirkenden.

In der ersten Folge von «Üse Summer» ist die Liebe ein zentrales Thema. Wer single ist, wünscht sich eine Beziehung, und wer einen Partner hat, wünscht sich mehr Toleranz für Liebesbeziehungen von Menschen mit einer Behinderung. Ebenfalls werden Freundschaften gebildet, die über drei Staffeln hinweg gehalten haben. Und persönliche Alpträume werden gemeinsam überwunden. Das Publikum kann nochmals teilhaben an den Erfahrungen, Wünschen, Freuden und Sorgen der Mitwirkenden.

Üse Summer

SRF 1 lässt das Sommerabenteuer noch einmal aufleben: Die eindrücklichsten Momente und die berührendsten Geschichten – in der Badi, im Zoo und auf dem Bauernhof. Wer bei den Sendungen «Üsi Badi», «Üse Zoo» und «Üse Buurehof» als Zuschauer dabei war, kann sich auf ein Wiedersehen mit den Protagonisten freuen. Wer die Serien nicht kennt, bekommt das Beste aus drei Staffeln komprimiert in zwei Sendungen zu sehen.

Sechs Menschen mit einer geistigen Behinderung arbeiteten jeweils einen Sommer lang in einer für sie ungewohnten Umgebung: in einer Badi, in einem Zoo und auf einem Bauernhof. Viel Arbeit, Tränen und Streit, aber auch Freuden und Überraschungen gab es über all diese Jahre.