Er spielt den Oli

David Bühler – so heisst der Schauspieler, der Oli spielt. Den Oli, der seine Fans neuerdings mit seinen Mega Vlogs auf der SRF-Kinderplattform «Zambo» unterhält.

David Bühler posiert vor einer Wand Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: David Bühler spielt den verspielten Oliver Lührer. SRF

David Bühler ist Schauspieler. Und David Bühler ist Oli: Oliver Lührer, «dä bescht Vlogger im ganzä Universum.» Dass sich David für seine neue Rolle nicht wahnsinnig verstellen musste, hat «Zambo»-Moderatorin Monika im Interview mit ihm herausgefunden: «Er ist mir nicht unähnlich», verrät David. Ein Optimist, dem zwar viel «Seich» passiert, der aber trotzdem fröhlich bleibt. Eine Quasselstrippe, ein Entdecker auch, ein verspielter Junge, neugierig.

Im Interview erzählt David Bühler dann auch, dass es unglaublich Spass gemacht hat, sich in diesem Kinderzimmer, der «Oli Mega Vlog»- Kulisse, freizuspielen: «Da konnte ich mich in meine eigene Vergangenheit zurückversetzen.» Dem eigenen Kinderzimmer ist David Bühler schon länger entwachsen. Der Schauspieler ist 1991 geboren, also eigentlich ein paar Jährchen älter als der 15-jährige Oli. David hat bei einer Theaterproduktion aber auch schon den Geissenpeter gespielt.

Seine Ausbildung absolvierte Bühler 2012 an der «European Film Actor School in Zürich», seit 2010 ist er in die unterschiedlichsten Rollen geschlüpft, auch schon in ernstere – zum Beispiel in die des leidenden Schriftstellers Treplev in Tschechows «Die Möwe». «Ich mag es auch, tiefgründige Figuren zu spielen.» Beim Oli wurde auch gelitten, wenngleich weniger psychisch, sondern vielmehr physisch: «Manchmal sah ich nach dem Dreh aus, als hätte ich einen ‚Survival Trip‘ hinter mir. Ich hatte überall blaue Flecken, weil ich hinfallen oder rumstolpern musste.»