Luzern (LU) & Lucerne (Kalifornien, USA) / Wiederholung

Die Luzerner Freunde Urs «Doggi» Doggwiler und Peti Federer tauschen ihr Leben mit den Freundinnen Beverly Emmel und Stacy Wright aus Lucerne in Kalifornien.

Urs «Doggi» Doggwiler, 55, ist Metzgermeister, Zünftler und – wie es sich für einen richtigen Luzerner gehört – Fasnächtler. Zusammen mit seinem besten Freund Peti Federer, 45, spielt er in der Guggenmusik Chottlebotzer. Die beiden sind Vereinsmenschen durch und durch und schätzen die Geselligkeit. Vor allem aber lieben sie ihre Stadt – ihr Herz schlägt blau-weiss.

Zwei Fahrstunden nördlich von San Francisco liegt Lucerne. Der ehemalige Sommerferienort ist gebeutelt von der Wirtschaftskrise. Der Charme vergangener Tage lässt sich nur noch erahnen. Doch die Feuerwehrfrau und 50er-Jahre-Verehrerin Beverly Emmel, 43, lebt gerne in Lucerne. Zusammen mit ihrer besten Freundin Stacy Wright, 53, macht sie sich auf ihre erste Reise ausserhalb der USA – in die Schweiz, welche sie sich als eine Art Wunderland vorstellt. Die beiden Innerschweizer dürfen bei der Feuerwehr in Lucerne anpacken. Auf der anderen Seite tauchen die Kalifornierinnen in die Luzerner Bräuche und Traditionen ein. Ob sich die Tauschleute in den verschiedenen Gemeinschaften zurechtfinden werden?