Beat Schlatter wird zum Räuber

Seit mehreren Jahrzehnten bringt er Leute in der Schweiz zum Lachen und begeistert durch seine natürliche Durchgeknalltheit. Sei es am Bildschirm oder auf der Bühne. Beat Schlatter hat aber auch eine musikalische Vergangenheit.

Mit seiner Schülerband «Rotchäppli» zerstörte er die Schulsilvesterparty – später sass er hinter dem Schlagzeug der Züricher Punkband Liliput.

Als Musikliebhaber und toller Geschichtenerzähler passt Beat Schlatter wie angegossen an den Virus-Küchentisch. Dort werden Geschichten ausgepackt, die Schlatter mit Musik verbindet - vom Tod seiner Mutter bis zum inflagranti Erwischtwerden beim Seitensprung. Die beiden Gastgeber, Anic Lautenschlager und Andi Rohrer werden Beat Schlatter so zeigen, wie man ihn noch selten gesehen hat.

Und weil Aussenkorrespondent Robin Rehmann mindestens genauso durchgeknallt ist wie unser Gast, darf Schlatter das machen, was er schon immer mal am TV machen wollte, bisher aber nie bewilligt wurde: Einen Überfall.