Marco Rima golft sich durch die Bahnhofstrasse

  • Freitag, 15. März 2013, 19:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 15. März 2013, 19:00 Uhr, SRF zwei
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 19. März 2013, 23:40 Uhr, SRF zwei

Seine Karriere begann im Schulzimmer: «Ich heisse Marco Rima, bin sieben Jahre alt und von den Kleinsten der Grösste!» Der Klassenclown zu sein hat nicht nur Vorteile. In der Primarschule drehte er eine «Ehrenrunde» und fiel wegen zu wenig Humor durch die Aufnahmeprüfung an die Schauspielschule.

Heute ist er es doch: Schauspieler, Kabarettist, Fernsehmoderator und Autor. Und das schon seit 30 Jahren. Was auf der Bühne im katholischen Mütterverein begonnen hat, brachte Rima mittlerweile immerhin schon mehrmals den «Prix Walo» ein. Aber was macht Marco Rima, wenn er nicht gerade auf einer Bühne steht? Was wir wissen: Er ist ein Familienmensch – mit 51 wurde er im letzten Jahr zum vierten Mal Vater. Was wir noch nicht wissen: Welche Musik hat ihn bisher durch sein Leben begleitet?

Wir gönnen dem Bühnenmann und Papi eine Pause bei uns am Virus-Küchentisch. Wir fragen nach, wieso Pippi Langstrumpf in seiner Kindheit so präsent war und warum ihn Herbert Grönemeyer’s Song «Der Weg» traurig macht. Auch bei Marco Rima heisst’s natürlich: «Machmalöppis»! Wir fordern den Comedian live und im Studio heraus.

Die Vorentscheidung für «The Voice of Switzerland» fällt übrigens auch bei «Virus». Andi Rohrer trifft die Finalistinnen Nicole und Iris auf dem WC.

Ausserdem: Robin Rehmann geht mit Marco Rima golfen - nicht etwa auf dem Golfplatz, sondern in der Zürcher Innenstadt.

Noëlle Guidon